Temporäre Intervention Lothringer Straße

Mehr Raum für „Grün“, für „Bewegung“ oder für „Begegnung“. Das waren unsere Ideen für den Umbau der Lothringer Straße, die wir in unserer Machbarkeitsstudie entwickelt haben. Doch was heißt das konkret? Wie sieht der Straßenraum aus, wenn man die Zukunftsbilder ganz praktisch vor Ort umsetzt? Und was sagen die Anwohner*innen? Das wollten wir herausfinden und haben vom 20. bis 22. August 2021 einen Teil der Lothringer Straße abgesperrt. Anstelle von parkenden Autos sah man nun Hochbeete, Pflanzkübel, Rollrasen, eine Tischtennisplatte und jede Menge Liegestühle. Wir möchten uns auf diesem Weg nochmal bei allen Teilnehmenden bedanken, die in der Zeit mit uns über die Zukunft der Lothringer Straße diskutiert haben. Die Rückmeldungen werden wir nun in die Überarbeitung der Planungsentwürfe einfließen lassen. Hier noch ein paar Impressionen von dem spannenden Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.