Willkommen

„Unser Städte sind keine Parkplätze, Städte sind Orte zum Leben. Es sind Städte für Menschen und nicht Städte für Autos.“

Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages

Warum es ein Projekt über lebenswerte Straßen braucht?

Unsere Städte sind in den letzten Jahrzehnten vielfach nach den Bedürfnissen des Autoverkehrs geplant wurden. Staus, Luftverschmutzung, Verkehrsunfälle und vor allem der zunehmende Parkdruck zeigen, dass es Veränderungen braucht, auch für die Autofahrer*innen selbst. Hinzu kommen globale Herausforderungen wie der Klimawandel. In unseren zwei Pilotstraßen in Dortmund (Neuer Graben) und Gelsenkirchen (Lothringer Straße) haben wir gezeigt wie Straßen wieder zu öffentlichen und lebenswerten Räumen, die eine hohe Nutzungs- und Aufenthaltsqualität für alle Bürger*innen bietet, werden können. Unsere Erfahrungen wollen wir nun weitergeben, damit es zukünftig viele lebenswerte Straßen in NRW gibt.

Aktuelles aus dem Projekt

Neues Projekt gestartet!
Nachdem wir uns von Sommer 2020 bis März 2022 mit der Umgestaltung der beiden Pilotstraßen Neuer Graben (Dortmund) und Lothringer Straße (Gelsenkirchen) beschäftigt haben, hat nun …
„Lebenswerte Straßen“ in die Projektdatenbank des VCÖ aufgenommen
Wir haben uns im Frühjahr für den VCÖ-Mobilitätspreis beworben. Leider waren wir nicht unter den Preisträgern. Dafür hat uns der VCÖ nun in seine Datenbank vorbildlicher …

Ein Projekt von:

Gefördert durch: